Finde uns auf Facebook

Betreten Sie niemals das Eis zugefrorener Seen oder Flüsse, solange es nicht offiziell von den Behörden freigegeben wurde. Es besteht Lebensgefahr!

Innerhalb von drei bis vier Minuten in drei bis vier Grad kaltem Wasser erschlaffen die Muskeln, der Körper erstarrt, die eingebrochene Person kann sich nicht mehr über Wasser halten und geht unter.
Daher ist im Notfall die sofortige Alarmierung der Feuerwehr unter der Rufnummer 112 lebenswichtig, denn sie gewährleistet schnelle Hilfe.

Alle Informationen der Feuerwehr Hamburg finden Sie hier: Hier klicken


 

Titel-Banner mit freundlicher Genehmigung von Rüdiger Gärtner